Kunst, Weltkritik und Lebensmittelpolitik

Fakten, Diskutieren, Philosophieren und dabei kreativ sein
 

Letztes Feedback

Meta





 

Ein deutsches Canada

Atlas 2005
Deutsche Bevölkerung

Deutsche 91,0%
Türken 2,5%
Kroaten,Bosnier und Serben 1,6%
Italiener 0,7%
Griechen 0,4%
Polen 0,3%
Sonstige 3,5%


Frage lautet
,
Wie viele Prozent an Deutschen wandern aus, aus beruflichen Gründen und
wie viele Reiche setzen sich ab`?
Wie viele kluge Leute werden ins Ausland abgeworben?
Wie viele Hatz IV empfänger gibt es?
WIe viele Deutsche die das System ausnutzen und einfach nur assozial sind gibt es?
Wie viele Arbeitslose - Dunkelziffer!- offiziel ja nur 2 Mio. In Wahrheit über 6 MIo und noch mehr

Wie stark ist die Mittelschicht die sich immer mehr auflöst?
Jeder der vernünftig ist , meiner Meinung nach, hat vor auszuwandern, weil man sich das Trauerspiel dieser Politik nicht mehr ansehen will.

In den nächsten Jahren wird das Gesundheitssystem aus mehreren Faktoren als den Geburtenrückgang kaputt gehen

Die Renten werden nicht nur angehoben sondern auf das bitterste gekürzt.

Das ist meine fintere Prophezeihung!

Viel Glück

Volker Pispers
"Wir sitzen in einem Schnellzug der auf den Abgrund zurast und wir dürfen alle Jahre uns einen neuen Lockführer aussuchen"

True Story

-Helga

19.8.15 20:46, kommentieren

Ewige Schatten der Vergangenheit

Hitlers größte Waffe war seine Redekunst gegen die Juden.

Heute sind wir weniger empfänglich für solche Hetzreden, insbesondere gegen Religionen vor allem gegen die drei Weltreligionen.

Jeder gebildete Mensch weiß;

, dass die Juden ihre Religion haben die friedfertig und spezifisch ist

, dass ebenfalls der Islam friedvoll ist und nur fanatistische Leute diese Wahrheit beeinträchtigen und ungebildete Menschen in die Islamophobie treiben

, dass das Christentum ebenso friedvoll ist auch wenn etliche Jahre und Jahrhunderte vergangen die Kreuzzüge ein bitteres Kapitel sind. Ebenso die Vergewaltigung von jungen Anhängern in Klostern und anderen Unterkünften.


Aber darüber möchte ich ein anderes mal schreiben

Heute geht es mir darum, dass es den Menschen in den goldenen zwanzigern Jahren nicht gut ging. Viele viele Leute waren bitter arm und nur wenige sehr reich.

Hitler sprach die breite Menge an in denen er Allen für ihre Frustration einen Grund gab. Frustration als Nährboden für Hass an der Armut.

Hindenburg hat lange versucht ihn aufzuhalten. Aber spätestens als er starb wäre Hitler an die Macht gekommen.

Ich frage mich immer mehr ob die Menschen damals wirklich, zumindest die breite Menge, ob wirklich diese Menschen wie Schafe fungierten.

Warum gab es nur so wenig Wiederstand wie die weiße Rose während Hitlers Amtszeit und wie Fritz Gerlich vor Hitlers Amtszeit ehr die Zeit seines Empor-kommens.

Was wäre wenn Hitler im ersten Weltkrieg umgekommen wäre und Rosa Luxemburg und ihre Anhänger an die Macht gekommen wären? Wie hätte Deutschland sich dann wohl entwickelt?

Dann würde ich nicht existieren. Der Krieg führte dazu, dass sich meine Großeltern in einem Dorf kennen lernten. Durch die Russen musse meine Großmutter fliehen. Aus dem Resultat würde weder mein Vater noch seine Geschwister existieren.

Auch meine Mutter nicht. Ihre Eltern haben eine ähnliche Geschichte.

Der deutsche Mittelschichtsbürger wird heut zu Tage aus geschlachtet und muss am meisten Steuern bezahlen damit das System bestehen kann und am besten stirbt dieser Mensch kurz vor der Rente.

Mich graut es in diesem Land

Leider bin ich nicht sprach-begabt und habe damit nicht die Möglichkeit in ein anderes Land auszuwandern.
Ebenso wenig mein Mann.

Außerdem würde ich den Gedanken nicht ertragen meine Familie hier allein gelassen zu haben.


Wie denkt ihr?

-Helga

22.6.15 10:47, kommentieren